Rückblick

Die Jahre 2012 – 2016

Nach Pause - Neuauflage

das Moshair geht weiter

Draußen mit Musik

2012 wurde die Idee des MoshAir vom ehemaligen Bandmitglied Frank Drese, seiner Familie und einigen Freunden wieder aufgegriffen, um das Event gemeinschaftlich als kulturelles Angebot für die Region Südwestsachsen weiterzuentwickeln. Grundsätzlich stand und steht für alle Mitglieder des Freiraum Kultur e.V. die Musik und das unkomplizierte Zusammensein in entspannter Atmosphäre im Fokus. Aus dieser Intention entstand 2013 schließlich der Verein Freiraum Kultur e.V., der mit frischen Ideen und eigenen Veranstaltungen die regionale Kulturlandschaft bereichern möchte. Dabei ist unser Credo „Draussen mit Musik“ ebenso einfach wie bezeichnend.

Unsere Mitglieder sind Menschen aus der Region. Dabei spielt die Herkunft oder Hautfarbe keine Rolle. Wir sind ein liebevoll zusammengewürfelter Haufen aus Holzgestaltern, Handwerkern, Designern, Projektleitern, Unternehmern und so weiter. Wir engagieren uns über das gesamte Jahr als Familien und Freunde, jeder leistet das, was er kann.

Ein Ort im Grünen

Wo früher Esel und Pferde weideten, entstand ab 2013 unser Vereinsgelände. Stück für Stück, mit viel Enthusiasmus und handwerklichem Geschick entwickelt sich hier ein reizender Ort mit viel Raum für kreative Entfaltung und Entspannung, ein Freiraum eben. Unsere grüne Wiese teilen wir gern mit anderen Menschen und darum wuchs „die Koppel“ jedes Jahr ein bisschen mehr. Heute beherbergt das Gelände 2 Bars, eine Grillmöglichkeit, einen Lehmbackofen, eine große Feuerstelle, 2 Badezuber sowie selbst gestaltete Toiletten und Duschen für unsere Übernachtungsgäste, die auf dem kostenfreien Campingplatz seit 7 Jahren regelmäßig zum MoshAir Festival übernachten. Verschiedene Zelte, bunte Segel, Seifenblasen und Nachbars grasende Kühe komplettieren das Bild.

Musik ist ein Lebensgefühl

Inhaltlich haben sich, neben unserem Vereinsgelände, auch unsere Veranstaltungen immer weiterentwickelt. Das MaiMarktFest wurde 2018 zu den MaiFestSpielen und das MoshAir Festival wuchs vom Tagesevent zum 2 Tages-Festival. Um die Ausrichtung zum Familienfestival zu stärken, widmen wir seitdem das erste Konzert den Kindern. Der Liedermacher Gerhard Schöne machte die Premiere 2017 zum großen Erfolg. Unser musikalisches Spektrum ist weit und wir geben sowohl regionalen Bands eine Bühne, wie auch Musikern aus fernen Ländern und anderen Kulturen. Musik ist für uns zum Genießen und Tanzen da. Ska, Reggae, Funk, Jazz, Stoner Rock, Klezmer oder Latin? Hauptsache, es macht Freude

Neben dem nationalen und internationalen Musikangebot ergänzen Angebote wie Graffiti – oder Tanzworkshops, Kinderyoga, Kräuterwanderungen, Dia-Vorträge, ein Massagezelt oder Hennabemalung das Rahmenprogramm zum Festival. Auch die Spielgeräte für unser kleines Publikum wechseln regelmäßig. Kulinarisch präsentieren wir seit 8 Jahren ein immer breiteres Angebot, welches mit kleinen speziellen Foodständen auch Vegetarier und Veganer sowie Allergiker anspricht.

Jahr2012

Still Trees // Downsidetripp // The Buyable Sluts // The Roaring 420s // Samavayo

Jahr2013

Wenn Johanna schläft // Still Trees // Maik Mondial // Mardi Gras.BB

Jahr2014

Too little Cage // Absinto Orkestra // Still Trees // Panos // Tam Tam Combony

Jahr2015

The Shanes // Schwarzkaffee // Dobre Rano Blues Band // Django Lassi // Stevie Doupple U // Brassbanditen

Jahr2016

Mr. Zarko // Annuluk // Meniak // Tubadiesel // Samba Paradieso // Tilotanik